Hypnose Therapie

Verbindung von Körper & Seele

Hypnose als Methode: Hypnosetherapie, verbindet Körper (Soma) und Seele (Psyche) in einer ganzheitlichen  Art und Weise. Hypnose ist ein entspannter Zustand der Konzentration, wenn das Unterbewusstsein in den Vordergrund tritt und das Bewusstsein, zurückgedrängt wird. Das Bewusstsein (willkürlich) ruht und ist weder mit dem des Schlafes, noch mit dem des normalen Wachseins gleichzusetzen

Jeder und jede von uns ist mindestens 2 Mal pro Tag in Hypnose. Kurz vor dem Aufwachen und kurz vor dem eigentlichen Einschlafen, wenn wir jeweils in die Alpha Phase kommen. Hypnose ist auf jeden Fall nicht mit Schlaf oder gar Ohnmacht zu verwechseln, denn im Schlaf sind wir nicht in der Lage, zu reagieren wie wir dies in der Hypnose tun. Hypnose ist also ein völlig natürlicher Zustand.

 

KONTRAINDIKATION (Was spricht gegen eine Hypnose Therapie)

  • Akute Psychose – Schizophrener Schub, Wahn, manische Zustände
  • Schwere Depressionen
  • stark ausgeprägte Suchtverhalten ( Alkohol, Drogen, Medikamente)
  • Borderline Persönlichkeiten
  • Epilepsie mit häufigen Anfällen
  • Geistige Behinderungen
  • Kürzlich Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Thrombosepatienten
  • Psychopharmaka

Hypnotisierbarkeit

Das Einzige, was einen Menschen daran hindern kann, in Trance zu kommen, ist der eigene Wille sich nicht zu Entspannen, und Angst vor dem Zustand der Trance. Wenn ein Mensch also innerlich dazu bereit ist, hypnotisiert zu werden, kann er sehr schnell eine sehr tiefe Hypnose erreichen.

Der Klient wird niemals im hypnotischen Zustand etwas tun oder erzählen,  was er nicht will.

Reservieren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin.